Überfall nach Fest

Duo hörte auf, als sich Opfer bewusstlos stellte

Oberösterreich
29.04.2023 18:09

Am Heimweg von einem Wiesenfest in Hochburg-Ach wurde ein Deutscher (22) von zwei Männern angegriffen, zu Boden geworfen und gewürgt. Das Duo hörte erst auf, als sich das Opfer bewusstlos stellte.

Ein 22-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau begab sich am Samstag zwischen 3 Uhr und 4 Uhr auf den Nachhauseweg von einem Wiesenfest in Hochburg-Ach. In der Athalerstraße in Duttendorf beim dortigen Zugang zum Wiesenfest nahm der 22-Jährige laut seinen Angaben drei junge Männer jeweils im Alter von etwa 20 bis 24 Jahren wahr, die im Bereich der dortigen Kapelle standen.

Der Dritte stand daneben und sah zu
Plötzlich und ohne vorangegangene Auseinandersetzung gingen zwei der drei Männer auf ihn los, warfen ihn zu Boden und würgten ihn. Der dritte Beteiligte stand teilnahmslos daneben und sah zu. Erst als sich der 22-Jährige bewusstlos stellte, ließen die zwei Angreifer von ihm ab und flüchteten gemeinsam mit dem dritten in unbekannte Richtung. Der 22-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades am gesamten Körper.

Opfer kannte Täter nicht
Er kannte die Täter persönlich nicht und konnte diese auch nicht genauer beschreiben, gab jedoch an, dass alle drei Männer blaue Jeanshosen getragen haben und Anfang 20 waren.

Zeugen gesucht
Mögliche Zeugen werden ersucht sich bei der Polizei Hochburg-Ach unter 059133 4201 zu melden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele