„Hals über Kopf“

Kino-Premiere: Jaus glänzt in erster Hauptrolle!

Otto Jaus, bekannt als Teil des erfolgreichen Musikduos Pizzera & Jaus, glänzt in seiner ersten großen Filmrolle in der turbulenten Komödie „Hals über Kopf“! Regisseur Andreas Schmied meint sogar, dass es in Österreich wahrscheinlich noch nie einen Film wie diesen gegeben hat - Lacher garantiert!

Jaus‘ Kinopremiere lässt nicht nur ihn, sondern auch seine Filmpartnerin Miriam Fussenegger in Erinnerungen an ihre Anfangszeit schwelgen: „Ich war total nervös“, gesteht die Schauspielerin. Doch was erwartet uns in „Hals über Kopf“ und warum hat die Premiere so lange gedauert? Wir von krone.tv haben mit dem Cast und dem Regisseur geplaudert und alle Antworten für Sie!

In „Hals über Kopf“ ist nichts, wie es scheint und außerdem kommt dann alles ganz anders. Es ist die erste große Filmrolle für Otto Jaus, der gemeinsam mit Paul Pizzera als Duo Pizzera & Jaus musikalische Erfolge feiert.

In der rasanten Komödie flüchtet Ella (Miriam Fussenegger), die reiche Tochter eines korrupten Bankiers (August Zirner), am Tag ihrer Hochzeit in den Kofferraum eines Bentleys. Und just diesen Wagen beschließt der schusselige Autodieb Richie (Otto Jaus) zu stehlen. Ella wittert nun ihre Chance, das Verschwinden als Entführung zu inszenieren, um schließlich ihren verbrecherischen Vater ans Messer zu liefern.

Bei der Österreich-Premiere am Dienstag herrschte jedenfalls richtig gute Stimmung im Saal. Unter den gut unterhaltenen Gästen waren neben Cast und Regisseur auch 80 glückliche Gewinner, die bei krone.at und krone.tv Tickets für das Kino-Event gewonnen hatten.

„Hals über Kopf“ ist ab 20. April in den österreichischen Kinos zu sehen. 

Mario Grueninger
Mario Grueninger
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele