In Monte Carlo

Halbfinale! Serie von Weissborn im Doppel hält an

Tennis
14.04.2023 16:58

Einen überraschenden Erfolgslauf legt Tristan-Samuel Weissborn beim ATP-Masters-1000-Turnier in Monte Carlo diese Woche hin. Der mittlerweile 31-jährige Wiener hat sich am Freitag an der Seite des Monegassen Romain Arneodo für das Halbfinale dieses Events der höchsten ATP-Kategorie qualifiziert. Arneodo/Weissborn besiegten die als Nummer sechs gesetzten Lloyd Glasspool/Harri Heliövaara (GBR/FIN) mit 6:2,7:6(3).

Weissborn ist erstmals überhaupt bei einem 1000er-Turnier dabei und dies auch nur dank einer Wildcard, die wohl hauptsächlich wegen Lokalmatador Arneodo zugesprochen wurde. Nun kämpft er am Samstag gar um den Finaleinzug, Gegner sind die Deutschen Kevin Krawietz/Tim Pütz. Schon in den Vorrunden hatte das Duo mit Siegen über Marcelo Melo/Alexander Zverev (BRA/GER) sowie die als Nummer zwei gesetzten Rajeev Ram/Joe Salisbury (USA/GBR) überrascht.

Schon jetzt steht fest, dass sich Weissborn in die Top 80 im Ranking verbessern wird.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele