Prozess in Eisenstadt

Als unter Drogen plötzlich der Satan ins Haus kam

Burgenland
15.03.2023 16:00

Polizist nach einem Wutanfall im Gesicht verletzt und vor Gericht gelandet: Ein 22-Jähriger mit Verfolgungswahn bekommt eine zweite Chance - jedoch unter strengen Auflagen. 

Der Hilferuf war vom Vater gekommen, bei dem der 22-Jährige wohnt. Vor dem Haus im Bezirk Mattersburg hatte der ausgelernte Maurer auf das Auto eingetreten, in dem Vater und Schwester saßen. Als die Streife eintraf, lief er rein, zwei Polizisten folgten.

„Satan im Haus“
Mit einem teuflischen Mix aus Drogen und Alkohol im Blut, schrie er den ersten an: „Der Satan ist im Haus!“ Und dann? „Dann hab ich ihm eine gegeben. Es tut mir leid.“ Faust traf Gesicht, der Beamte flog rücklings die Stiegen runter und trug Prellungen davon.

In dem zu Hilfe eilenden Kollegen ortete der Angeklagte „Marsmännchen“. Nach einigem Hin und Her wurde der Bursch, der nicht zurechnungsfähig war, ins Krankenhaus Eisenstadt eingeliefert, wo er drei Wochen auf der Psychiatrie verbrachte.

„Auf einem guten Weg“
„Ich weiß nicht, was ich mir damals eingeworfen habe“, so der Angeklagte am Landesgericht Eisenstadt, wo ihm der Sachverständige paranoide Schizophrenie attestierte. „Aber durch die regelmäßige Therapie und die Medikamente scheint er auf gutem Weg zu sein.“ Urteil: Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher mit fünf Jahren Probezeit. Heißt: Erfüllt er die strengen Auflagen, muss er nicht einsitzen. Rechtskräftig.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
11° / 20°
stark bewölkt
8° / 23°
wolkig
10° / 21°
stark bewölkt
10° / 21°
stark bewölkt
9° / 21°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele