Überraschung!

Schweiz besiegt im Davis Cup erstmals Deutschland

Tennis
04.02.2023 23:43

Die Schweiz hat erstmals ein Davis-Cup-Duell mit Deutschland gewonnen und sich für die Finalrunde der besten 16 Teams im September qualifiziert! 

Die Eidgenossen siegten am Samstag in der Qualifikation in Trier gegen das von Olympiasieger Alexander Zverev angeführte DTB-Team mit 3:2. Auch das an Nummer 2 gesetzte Frankreich, die USA (3), Großbritannien (5), Serbien (6) und Schweden (9) schafften den Aufstieg.

In Trier hatte der Schweizer Stan Wawrinka sein Einzel gegen Zverev und auch im Doppel verloren, mit dem Sieg im entscheidenden Einzel wurde er aber zum Matchwinner. Wawrinka setzte sich gegen Daniel Altmaier nach zunächst klarer Führung erst nach großem Kampf 6:3, 5:7, 6:4 durch und sorgte im zehnten Nachbarschaftsduell für den Premieren-Sieg der Schweizer.

Frankreich lag beim 3:2-Erfolg in Ungarn mit 2:1 zurück, Adrian Mannarino und Ugo Humbert gewannen aber die beiden abschließenden Einzel. Das US-Team war beim 4:0 in Usbekistan ungefährdet, ebenso die ohne Novak Djokovic angetretenen Serben beim 4:0 in Norwegen.

Schweden besiegte Bosnien-Herzegowina dank der Brüder Mikael und Elias Ymer mit 3:1, wobei Leo Borg, der 19-jährige Sohn von Legende Björn Borg, nicht zum Einsatz kam. Großbritannien gewann in Kolumbien mit 3:1. Titelverteidiger Kanada und der 2022-Finalist Australien sowie Italien und Spanien sind für das Finalturnier gesetzt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele