Schwimmkurse

Nachfrage enorm – doch nun sperrt Hallenbad zu

Oberösterreich
28.01.2023 09:00

Im Vorjahr war ein Kraftakt seitens der Stadt Linz und den Vereinen nötig, um den enormen Andrang auf Schwimmkurse für Anfänger und Fortgeschrittene am Ende doch noch stemmen zu können. Die Nachfrage ist ungebrochen, doch nun droht ein neues Problem.

Montag war Startschuss beim für seine exzellenten Kurse bekannten „Nessie-Verein Wasserspaß“ für die Anmeldung zum Babyschwimmen. Wie schon im letzten Jahr war der Ansturm auf die begehrten Plätze riesig – innerhalb der ersten vier Minuten gingen mehr als 400 (!) E-Mails bei Nessie-Chefin Marion Falzeder ein.

Hochschule macht Ende Juli Bad dicht
Noch heftiger wird es zumeist, wenn dann die Anfänger- und Fortgeschrittenen-Schwimmkurse ausgeschrieben werden – doch dafür muss man heuer noch die Zuteilung der Bäder abwarten. Und hier könnte sich für die Zukunft ein schwerwiegendes Problem auftun. „Wir haben die Nachricht erhalten, dass die Private Pädagogische Hochschule der Diözese ihr Hallenbad mit Ende Juli zusperrt. In der Vergangenheit waren da nahezu durchgehend von 9 bis 20 Uhr Vereine mit ihren Kursen eingemietet. Eine Katastrophe, nachdem die Kapazitäten ohnehin schon knapp bemessen sind“, hadert Marion Falzeder.

„Ebelsberger Hallenbad dringender denn je“
Da erscheint es einem doppelt bitter, dass die Pläne für ein neues Hallenbad in Ebelsberg – wie berichtet – aus Kostengründen vorerst auf Eis gelegt wurden. Ein Umstand, den etwa FP-Stadtrat Michael Raml bedauert: „Möglichst bald schwimmen zu lernen ist eine wichtige Lebenskompetenz. Nachdem der Linzer Süden stetig wächst und dort auch viele Jungfamilien leben, brauchen wir das Ebelsberger Hallenbad dringender denn je für Schwimmkurse.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele