Heuer bis Mittersill

Wiederaufbau der Pinzgaubahn in mehreren Etappen

Salzburg
28.01.2023 15:30

Bis Herbst wird die Strecke von Niedernsill bis Mittersill instand gesetzt. Die Fertigstellung bis Krimml erfolgt frühestens 2024.

Vor eineinhalb Jahren ist die Pinzgauer Lokalbahn beim verheerenden Hochwasser im Pinzgau auf weiten Strecken zerstört worden. Seither verkehrt zwischen Niedernsill und Krimml ein Schienenersatzverkehr. Weil das Land die Bahn für künftige Überschwemmungen rüsten will und die Elektrifizierung der Bahn gleich mitgeplant wurde, startet erst heuer der Wiederaufbau.

Im April starten die Arbeiten, allerdings nur für den ersten Abschnitt der zerstörten Strecke von Niedernsill bis Mittersill. Die erste Etappe soll im Herbst 2023 fertig sein und zwölf Millionen Euro kosten. Auch die Sanierung der restlichen Strecke mit dem schwer getroffenen Bahnhof Wald bis nach Krimml wird in Etappen erfolgen. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) hofft auf eine Fertigstellung bis 2024.

Ab Herbst 2023 soll die Pinzgauer Lokalbahn wieder bis Mittersill fahren. (Bild: Land Salzburg)
Ab Herbst 2023 soll die Pinzgauer Lokalbahn wieder bis Mittersill fahren.

Elektrifizierung der Bahn wird bereits mitgeplant
Die Arbeiten hätten schon früher starten sollen, Einsprüche von Anrainern gegen den Wasserrechtsbescheid führten aber zur Verzögerung. Nun liegen der Wasserrechts- und der Naturschutzbescheid aber bereits für die gesamte Strecke vor. „Wir planen jetzt bereits alles mit für die Elektrifizierung und die Verlängerung bis Krimml in den Ort“, sagt Schnöll. Der Wiederaufbau wird aber noch ohne Elektrifizierung erfolgen.

In den nächsten fünf bis zehn Jahren braucht es aber neues Wagenmaterial, das bereits elektrifiziert sein soll. „Die Kosten dafür sind aber so hoch, dass wir da eine Mitfinanzierung des Bundes brauchen. Dazu sind wir in Verhandlungen“, erklärt Schnöll.

Stellenweise wird die Trasse um einen Meter angehoben, um künftig hochwassersicherer zu sein. Zwischen Niedernsill und Uttendorf wird es vier Bereiche geben, in denen das Wasser bei Überschwemmungen über den Bahndamm in Rückhaltebecken fließen kann.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele