Geständnis abgelegt

Nacktfotos von Schülern: Lehrer auf freiem Fuß!

Steiermark
27.01.2023 14:59

Knalleffekt um jenen Religionslehrer, der an einem Grazer Gymnasium für Nacktfotos von jungen Buben bezahlt haben soll: Der Antrag der Staatsanwaltschaft Graz auf Untersuchungshaft wurde abgelehnt, er ist wieder auf freiem Fuß. Doch: Der kurze Gefängnisaufenthalt dürfte ihn zum Umdenken gebracht haben. Denn mittlerweile hat der Mann seine Taten vollinhaltlich gestanden!

Der Fall schlug riesige Wellen: Mittels gefälschtem Snapchat-Account gab sich der Mann als Mädchen aus und entlockte Schülern Nacktfotos, für die auch Geld floss, wir berichteten. Geständig war er bis jetzt nicht. Kürzlich kamen ihm Ermittler aber weiter auf die Schliche, weil er ein Opfer über Social Media kontaktierte und zur falschen Beweisaussage bei der Polizei aufforderte.

Lehrer hat Taten gestanden 
Der Grund, wieso die Staatsanwaltschaft Graz einen Antrag auf Untersuchungshaft stellte und der Mann vorübergehend in Verwahrungshaft genommen wurde. Doch seit heute ist er bereits wieder auf freiem Fuß! Der Grund: „Er hat nahezu vollinhaltlich gestanden“, bestätigt Christian Kroschl auf „Krone“- Anfrage. Zugegeben hat er auch die Kontaktaufnahme zu einem Opfer mit dem Versuch, ihm eine falsche Beweisaussage bei der Polizei zu entlocken.

Zitat Icon

Er ist jetzt nahezu vollinhaltlich geständig und wurde unter Auflagen aus der Verwahrungshaft entlassen.

Christian Kroschl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz

Aufgrund dessen wurde der ehemalige Lehrer aus der Verwahrungshaft entlassen. Einige Auflagen hat er aber einzuhalten: Keine Kontaktaufnahme zu Involvierten, Weisung, eine Sexualtherapie zu starten und er muss seiner aktuellen Arbeit nachgehen. Mit Kindern hat er natürlich nichts mehr zu tun. 

Die Entscheidung des Gerichts ist noch nicht rechtskräftig. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele