Piste war geschlossen

Angetrunkener Skifahrer bei Sturz am Kopf verletzt

Tirol
26.01.2023 21:32

Ein angetrunkener Deutscher (20) kam am Donnerstagabend im Tiroler Zillertal auf einer bereits geschlossene Piste zu Sturz und verletzte sich am Kopf. Seine Begleiter schlugen sofort Alarm. Es war dies aber bei weitem nicht der einzige Skiunfall am Donnerstag in Tirol.

Kurz vor 17.30 Uhr fuhr der junge Deutsche nach dem Besuch einer Apres-Ski-Bar im Skigebiet Zillertal Arena, mit Alpinski und Helm ausgerüstet, auf einer bereits geschlossenen roten Piste ins Tal. „Dabei kam er aus eigenem Verschulden zu Sturz und erlitt Verletzungen am Kopf“, heißt es seitens der Polizei. Seine Begleiter setzten umgehend den Notruf ab. Die alarmierte Bergrettung konnte den Verunfallten bergen und ins Tal transportierten. Anschließend wurde er von der Rettung in das Krankenhaus nach Schwaz gebracht, wo er stationären aufgenommen wurde.

Mit Kopfverletzungen ins Spital geflogen
Bereits gegen 12.30 Uhr krachten am Rettenbachferner in Sölden ein 41-jähriger Skiffahrer aus England und ein Niederländer (34) mit seinem Snowboard aus bisher ungeklärter Ursache auf einer blauen Piste zusammen. Die Wintersportler kamen zu Sturz. Beide wurden mit Kopfverletzungen in das Krankenhaus nach Zams geflogen.

Frau bei Crash mit 16-Jährigen verletzt
Ebenfalls am Tiefenbachferner in Sölden musste die Pistenretter auch kurz nach 14 Uhr ausrücken. Ein 16-jähriger Deutscher verlor auf einer blauen Piste die Kontrolle über seine Skier und krachte mit einer vor ihm fahrenden 66-jährigen Landsfrau zusammen. Beide Personen kamen zu Sturz. Während der 16-Jährige unverletzt blieb, wurde die Skifahrerin am Rücken verletzt. Sie wurde von den Einsatzkräften der Pistenrettung und der Rettung in die MedAlp nach Sölden gebracht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele