Obdach statt Semmering

Medaillenhamsterin hat drei Disziplinen im Fokus

Vorarlberg
27.12.2022 06:55

Anstatt heute am Semmering beim Heim-Weltcup um Punkte zu kämpfen, trainiert Magdalena Egger in Obdach Riesentorlauf. Dass „Mäggy“, anders als bislang in dieser Saison, am Semmering nicht Teil des Riesentorlauf-Weltcupteams ist, kommt für sie nicht überraschend. 

„Es war von vorab klar kommuniziert, dass ich Ersatzfahrerin bin“, erklärt die Heeressportlerin, die bei Fleischfondue und im Kreis der Familie Heiligabend verbracht hatte und am ersten Weihnachtsfeiertag noch rechtzeitig vor dem Lawinenabgang in Zürs (und der damit verbundenen Straßensperre) die Reise in die Steiermark angetreten hatte. „Nachdem Stephi Brunners Knie zum Glück hält und Julia Scheib ihr Comeback gibt, war für mich kein Platz frei.“ Morgen geht es für die Lecherin dann in Zauchensee weiter. „Da stehen im Hinblick auf die Europacup-Rennen im Jänner zwei Tage Super-G-Training an“, verrät die 21-Jährige.

Die bisherige Weltcupsaison lief für Magdalena Egger, was die Ergebisse angeht, gar nicht nach Wunsch. (Bild: GEPA pictures)
Die bisherige Weltcupsaison lief für Magdalena Egger, was die Ergebisse angeht, gar nicht nach Wunsch.

Höhen und Tiefen
Grund zum Ärgern ist diese Entscheidung keine. „Es geht nicht immer linear bergauf. Das war schon beim Umstieg vom Schüler- in den FIS-Bereich so. Dasselbe dann beim Einstieg in den Europacup“, erinnert sich Egger. „Am Ende hat man dann aber immer die richtigen Entscheidungen getroffen und es ist vorwärtsgegangen.“ Unterkriegen lässt sie sich davon also nicht. Warum auch? „2022 hatte für mich Höhen und Tiefen. Ich habe wieder sehr viel gelernt. Unterm Strich war es auf jeden Fall ein cooles Jahr.“ 

Gold-Disziplinen im Fokus
Kann man so sagen: Mit ihren drei Gold- und zwei Silbermedaillen bei der Junioren-WM in Panorama (Kan) krönte sich Mäggy im vergangenen März zur erfolgreichsten Athletin bei Nachwuchstitelkämpfen aller Zeiten. „Ein großartiger Abschluss eines Kapitels meiner Karriere. Jetzt freue ich mich darauf, was kommt“, sagt Egger und verrät: „Ich möchte meinen Fokus in Zukunft auf Riesentorlauf, Super-G und Abfahrt legen.“ Also auf jene drei Disziplinen, in denen sie in Kanada Gold holen konnte. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
12° / 15°
starker Regen
16° / 18°
starker Regen
14° / 19°
starker Regen
15° / 19°
starker Regen



Kostenlose Spiele