21.12.2022 18:15

KRONE.TV-NEWS-SHOW

Tot nach Faustschlag ++ Regierung optimistisch

Dramatische Szenen habe sich in der Nacht auf Sonntag vor einer Diskothek im burgenländischen Schattendorf im Bezirk Mattersburg abgespielt. Eine brutale Faustschlag-Attacke endete für einen 42-jährigen Familienvater tödlich. Der 42-jährige Mann, der bei einer Rauferei am Wochenende lebensgefährlich verletzt worden ist, ist nun gestorben. Das teilte die Staatsanwaltschaft Eisenstadt heute mit. Über den 18-jährigen Verdächtigen wurde Untersuchungshaft verhängt. Und: Trotz der schwierigen Situation, in der sich Österreich durch massive Teuerung, Ukraine-Krieg und Energiekrise befindet, werde das Land gut durchkommen. Das war der Tenor in einem gemeinsamen Pressestatement von Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Die Grünen) heute nach dem letzten Ministerrat in diesem Jahr. Das sind unter anderem die Themen heute bei den Krone-News am Mittwoch, den 21. Dezember mit Moderator Jürgen Winterleitner.

Wie Besucher der Diskothek in Schattendof berichteten, soll in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein 18-jähriger auf einen 42-jährigen wild losgegangen sein. Dabei soll der 18-jährige dem 42-jährigen mit der Faust brutal auf die Stirn geschlagen haben. Das Opfer sackte zusammen und blieb reglos auf dem Boden vor dem Lokal liegen. Bereits nach der Einlieferung ins Krankenhaus mussten die Ärzte die erschreckende Diagnose stellen: „hirntot“. Heute Mittwoch gab die Staatsanwaltschaft Eisenstadt dann bekannt, dass der 42-jährige Mann gestorben ist.

Der 18-jährige Verdächtige zeigte sich in einer ersten Einvernahme nicht geständig. Er leugnete die Tat. Das berichtete die Staatsanwaltschaft Eisenstadt am Dienstagabend gegenüber der Austria Presse Agentur. Zu Beginn der Befragungen war der mutmaßliche Täter der „absichtlichen schweren Körperverletzung“ beschuldigt worden. Durch den Tod seines Opfers kommt nun auch der erschütternde Vorwurf „mit Todesfolge“ dazu.

Der 18-Jährige mutmaßliche Täter war am Dienstagabend in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht worden. Heute Mittwoch wurde über den 18-jährigen Untersuchungshaft verhängt.

Wir haben exklusiv mit dem Bürgermeister von Schattendorf, Thomas Hoffmann, über die schreckliche Tat gesprochen.

UND: Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Die Grünen) sind nach dem letzten Ministerrat des heurigen Jahres heute vor die Presse getreten. Es war ein Rückblick auf das Krisenjahr 2022. „Die düsteren Prognosen vieler Experten seien nicht Realität geworden.“, betonte Nehammer beim Pressestatement.

Das und mehr sind die Themen in der heutigen krone.tv News-Show mit Moderator Jürgen Winterleitner.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele