Streit unter Nachbarn

Mann erschoss in Café in Rom drei Frauen

Ausland
11.12.2022 12:54

Ein Mann hat am Sonntag in Rom in einem Café auf einige Personen geschossen. Er tötete drei Frauen. Außerdem gab es vier Verletzte, drei von ihnen erlitten schwere Wunden. Zwei der Opfer befanden sich in Lebensgefahr. Das Motiv für die Tat soll ein Streit unter Bewohnern eines Mehrparteienhauses gewesen sein, berichteten italienische Medien.

Der Mann zog während einer Eigentümerversammlung eine Waffe aus der Tasche. „Er kam herein, machte die Tür zu, schrie ,Ich töte euch alle!‘ und begann zu feuern“, schilderte ein Zeuge der Nachrichtenagentur ANSA.

(Bild: kameraOne)

Streit unter Nachbarn als Motiv der Tat
Der 57-jährige Schütze wurde festgenommen. Er hatte in der Vergangenheit wiederholt Streit mit Nachbarn, sagte ein anderer Zeuge dem TV-Sender Rai News.

Der Täter hatte schon mehrmals eine Waffenlizenz beantragt, die ihm die Behörden jedoch verweigert hatten. Die Waffe, mit der die drei Frauen getötet wurden, soll der Mann von einem Schießstand weggebracht haben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele