Version mit neuem Text

So haben Sie unsere Bundeshymne noch nie gehört!

Viral
25.10.2022 15:09

Anlässlich des bevorstehenden Nationalfeiertages wurde die österreichische Bundeshymne neu erdacht und intoniert. Die ersten Zeilen lauten dabei: „Land der Berge und mancher Gräben. In harten Zeiten, einander geben.“ Es ist ein Projekt der Caritas.

Die sogenannte Wir-helfen-Hymne geht auf die „Welle der Solidarität“ angesichts diverser weltweiter Krisen ein. Gesungen wird sie von einem Chor aus haupt- und ehrenamtlichen Caritas-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen.

(Bild: YouTube.com/Caritas Österreich (Screenshot))

Maßgeblich beteiligt an der Umsetzung der Hymne und des Musikvideos waren die Kreativagentur papabogner, die österreichische Filmregisseurin Gersin Livia Paya und der Musikproduzent Thomas Rabitsch.

Nun seien alle dazu aufgerufen, die eigens gesungene Version des Stücks mit dem Hashtag #WirHelfenHymne in den sozialen Netzwerken zu teilen. Das offizielle Video steht auf allen Social-Media-Accounts der Caritas in den sozialen Netzwerken zur Verfügung.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele