Di, 21. August 2018

System wird getestet

12.08.2011 09:14

Empfangsbox im Wohnhaus soll Weg zu Postfiliale sparen

Wie oft ärgern sich Menschen, dass sie in eine Postfiliale gehen müssen, um ein Paket abzuholen, das der Briefträger nicht zustellen konnte. Das soll sich jetzt ändern: Die Post testet ab Ende August in Wiener Häusern Empfangsboxen, in denen Pakete und größere Briefsendungen deponiert werden können.

Diese Boxen werden in unmittelbarer Nähe der Hausbrieffachanlage montiert. Trifft der Briefträger den Empfänger eines Pakets nicht an, legt er dieses in die Box und hinterlässt im normalen Brieffach eine Verständigung und dazu eine Code-Karte, mit der die Box zu öffnen ist - dies ist aber aus Sicherheitsgründen nur einmal möglich.

Nach sieben Tagen landet Sendung wieder in Post-Filiale
Hat der Empfänger sein Paket entnommen, gibt er die Code-Karte in die Box und verschließt diese wieder. Der Zusteller muss dann beim nächsten Paket, das er deponiert, die Code-Karte neu programmieren. Jeder Öffnungs- und Schließvorgang wird in der Box aufgezeichnet. Wird eine Sendung nach sieben Werktagen nicht herausgenommen, wird sie wie schon bisher in der Filiale hinterlegt.

Der Probebetrieb für diese neuen Boxen startet in sieben Anlagen von Wiener Wohnen: Brigittenauer Lände, Am Schöpfwerk, Handelskai, Adalbert-Stifter-Straße, Am Fuchsfeld, Jägerstraße und Klosterneuburger Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.