Fußball

Real will ihn sofort

Wunderkind gibt Profi-Debüt, Papa weint bei Fans

Endrick ist 16 Jahre alt und gilt in seiner Heimat Brasilien als Wunderkind. Ja, sogar Real Madrid würde den „neuen Neymar“ sofort engagieren! Sein Debüt für Palmeiras wurde von Fans und Medien dementsprechend lange herbeigesehnt. Am Donnerstag war es nun endlich so weit. Ein ganz besonderer Moment - vor allem für den Papa, wie ein herzzerreißendes Video im Internet zeigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beim Spielstand von 3:0 für Palmeiras wird Endrick in der Partie gegen Coritiba in der 69. Minuten eingewechselt. Mitspieler freuen sich, die Fans jubeln - und der stolze Papa weint! Inmitten der Fans filmte Endricks Vater die bedeutenden Augenblicke mit dem Handy. Seine Freude ist grenzenlos, Tränen kullern ihm über die Wangen, als der Sohnemann eingewechselt wird. Was für ein emotionaler Moment!

Hier das Video von der Einwechslung:

Immer wieder kamen Fans, um dem Papa zum Debüt seines Jungstars zu gratulieren. Herzzerreißende Szenen, die ein Zuschauer neben Endricks Vater mit einem Video festgehalten hat - und wohl auch in den Archiven einer vielleicht bald ganz großen Karriere seinen Platz haben wird. 

Hier das Video vom stolzen Papa:

Denn: Das brasilianische Wunderkind wurde mit seiner Einwechslung zum jüngsten Spieler in der Geschichte von Palmeiras. Sogar Beobachter von Real Madrid wollten da dabei sein. Seit Jahren sind sie an dem Jung-Stürmer dran, aber die FIFA-Regeln besagen, dass ein Spieler erst mit 18 Jahren ins Ausland wechseln darf. Also müssen sich die „Königlichen“ gedulden und eben den Kontakt pflegen.

Hier ein Tor von Endrick in der zweiten Mannschaft:

Endrick konnte bei seinem Debüt übrigens sofort beeindrucken und hätte beim Sieg sogar selbst ein paar Tore erzielen können, aber die Nervosität war dann vielleicht doch zu groß - nicht nur beim Papa ...

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung