Heimische Technologie

Abschied von Legende: „Riesen-Seeler“ kam aus OÖ

Oberösterreich
15.08.2022 14:00

Rund 5000 Menschen kamen am Mittwoch in die HSV-Arena nach Hamburg und erwiesen „Uns Uwe“ die letzte Ehre. Fußballlegende Uwe Seeler, der „größte HSVler aller Zeiten“, wurde verabschiedend. Und im Mittelpunkt stand dabei auch Technik und Innovation aus Oberösterreich. Auf jeder Spielfeldhälfte war nämlich ein „Riesen-Seeler“ abgedruckt. 

Aufgemalt wurde das 35 mal 17 Meter große Bild von der oberösterreichischen Firma Pixelrunner. „Natürlich war das für uns und unseren deutschen Partner Terraprinter eine ganz große Sache. Das ganze wurde relativ kurzfristig umgesetzt. Innerhalb von einer Woche war der Auftrag erfüllt“, freut sich Simon Novy, Geschäftsführer von Pixelrunner aus Engerwitzdorf.

Platzwarte waren skeptisch
„Wir mussten eine bestimmte Art von Farbe verwenden, da auf dem Feld regelmäßig gespielt wird und das Bild nicht ewig im Rasen sein darf“, schildert Novy. Bei der Bemalung, die rund fünf Stunden dauerte, schauten die Platzwarte des deutschen Zweitligisten den Künstlern auf die Finger. „Es hat alles gut funktioniert. Unser Druck wurde sehr gut angenommen“, so Novy.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele