26.07.2022 20:11 |

Brasilo-Bomber

„Ich habe jeden Tag sehr hart dafür gearbeitet“

Vor etwas mehr als einem Jahr wechselte Renan Peixoto Nepomuceno von AD São Caetano in seiner Heimat Brasilien nach Vorarlberg. Sein erster Versuch, bei einem der Ländle-Profivereine unterzukommen, gelang nicht. Stattdessen unterschrieb er bei Röthis in der Eliteliga und erzielte dort beeindruckende 26 Tore in 25 Spielen. Das entging dem FC Dornbirn nicht, Sportdirektor Eric Orie - der den Goalgetter im vergangenen Spieljahr einige Male beobachtete - verpflichtete den 22-jährigen Brasilianer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

 Jetzt will Nepomuceno bestätigen, dass er auch in dieser Liga für viele Tore sorgen kann. „Ich habe hart dafür gearbeitet, jeden Tag“, erzählt der Stürmer, „jetzt geht es mir sehr gut, ich wurde sehr gut aufgenommen in Dornbirn. Es sind natürlich viele neue Sachen, aber ich habe mich schnell angepasst.“

Beim Saisonauftakt im ÖFB-Cup in Vöcklamarkt erzielte er zwei der fünf Treffer seines Teams, ein Auftakt nach Maß. „Ich weiß, wie wichtig das war. Für den Verein und die Mannschaft, aber auch für mich selber“, sagt der junge Brasilianer. Beim 0:2 in St. Pölten zum Ligastart hatten er und die offensive Abteilung wenig zu melden. Dieser Gegner war zu stark, meint Nepomuceno. „Wir haben gespürt, dass wir noch nicht so weit sind wie sie. Aber es werden Spiele kommen, in denen wir zu mehr Chancen kommen werden.“

Denn chancenlos sieht er seine Mannschaft definitiv nicht, ganz im Gegenteil. „Wir sind der junge Außenseiter, aber das ist kein Nachteil“, stellt er klar, „das Team hat einen großen Willen und viel Potenzial. Wir werden viele Leute überraschen, da bin ich mir ganz sicher.“

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 18°
leichter Regen
17° / 22°
starke Regenschauer
17° / 21°
starke Regenschauer
16° / 21°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)