26.07.2022 13:01 |

„Demütig“

Bange Minuten bei Geburt von Nick Cannons 8. Kind

Mariah Careys Ex-Mann Nick Cannon ist zum achten Mal Vater geworden. Bei der Geburt seines jüngsten Sohnes, der Legendary heißt, kam es beinahe zu einem Drama.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie die Mutter des Kindes, Model Bre Tiesi, enthüllte, habe das Kind, das am 28. Juni geboren wurde, nach der Geburt nicht geatmet. „Ich habe bemerkt, dass er nicht weinte“, sagt Tiesi in einem Video der Geburt, das sie veröffentlicht hat.

Haltungsanomalie
Das Baby des Paares wurde mit einer Haltungsanomalie geboren, die durch eine Hand am Ohr oder Nacken verursacht wurde, wie Tiesi in ihrem am Montag veröffentlichten 11-minütigen Geburtsvideo verrät.

Die Hebamme habe bei dem Neugeborenen einen Beatmungsschlauch eingesetzt, und als es schließlich zu schreien begann, war es „das beste Geräusch, das ich je gehört habe“.

„Demütig“
Die 31-jährige Mutter, die zehn Stunden lang in den Wehen lag, erklärt in dem Video, dass sie von der „Intensität der Geburt“ schnell „demütig“ wurde.

Sie fügt hinzu: „Das war der Moment, in dem das Pressen und die Schmerzen am stärksten waren, aber auch sehr ermutigend und schön“. Ihrem „erstaunlichen Partner“ Cannon dankt sie für die Unterstützung bei der Geburt.

Nick Cannon hat mit seiner Ex-Frau Mariah Carey die Zwillinge Moroccan und Monroe. Ein Jahr nach ihrer Scheidung bekam er 2017 mit Model Brittany Bell Sohn Golden und 2020 Tochter Bell.

Die Zwillinge Zion und Zillion von Cannon und DJ Abby De La Rosa kamen 2021 zur Welt, im selben Monat, in dem Alyssa Scott ihren gemeinsamen Sohn Zen zur Welt brachte, der im Alter von nur fünf Monaten an einem Hirntumor starb.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol