Hubschrauberbergung

Mann (69) stürzt von Heulader – Wirbelverletzungen

Vorarlberg
15.07.2022 06:55

Wie gefährlich Heuarbeiten sein können, musste am Donnerstag ein 69-Jähriger im Bregenzerwald in Vorarlberg am eigenen Leib erfahren. Der Mann stürzte von seinem Heulader zu Boden und erlitt dabei so schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule, dass er mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus nach Feldkirch geflogen werden musste.

Der schwere Arbeitsunfall ereignete sich am Donnerstag um 15.41 Uhr, als der 69-jährige Mann in der Bregenzerwälder Gemeinde Schwarzenberg gemeinsam mit Bekannten mit Heuarbeiten beschäftigt war. Während die Helfer das Heu auf den Lader hievten, wurde es auf dem Gefährt von dem 69-Jährigen festgetreten.

Dazu stand er auf dem Heulader in einer Höhe von rund zweieinhalb Metern. Das Fahrzeug selbst war nicht in Betrieb und stand im abfälligen Gelände still. Aus bislang noch unbekannten Gründen verlor der 69-Jährige plötzlich das Gleichgewicht und stürzte ohne Fremdverschulden auf den Wiesenboden.

Schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule
Dabei zog er sich so schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu, dass er nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 8 ins Landeskrankenhaus nach Feldkirch geflogen werden musste.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
9° / 17°
bedeckt
9° / 20°
leichter Regen
11° / 20°
bedeckt
10° / 20°
bedeckt



Kostenlose Spiele