Schwer verletzt

Rehbock rammte E-Biker von der Straße

Ungewöhnliche Frontalkollision in Gschwandt (OÖ). Ein E-Biker (60) wurde von einem Rehbock, der aus dem Gebüsch kam, voll erwischt und stürzte schwer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 60-Jähriger aus Vorchdorf fuhr am Mittwoch gegen 11 Uhr mit seinem E-Bike vom Flachberg in Gschwandt talwärts Richtung B120, als plötzlich ein Rehbock aus dem Gebüsch auf die Fahrbahn sprang.

Fahrer bewusstlos
Der Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte frontal mit dem Wild. Dadurch stürzte er mit hoher Wucht zu Boden und blieb bewusstlos liegen.

Begleiterin rief Rettung
Seine hinter ihm fahrende 58-jährige Begleiterin, ebenfalls aus Vorchdorf, musste den Unfall mit ansehen und verständigte die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde an der Unfallstelle notärztlich erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus in Gmunden eingeliefert.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)