Grundnahrungsmittel

„Mehl, Zucker und Nudeln dürfen uns nie ausgehen“

Grundnahrungsmittel sind im Sozialmarkt Vöcklabruck selten auf der Spendenliste. Und es stellen sich immer mehr Kunden an. Ein Lokalaugenschein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wochenbedarf an Grundnahrungsmittel im Sozialmarkt „Korb“ in Vöcklabruck: 566 Liter Milch, 101 Kilo Nudeln, 116 Kilo Mehl, 162 Kilo Zucker, 1070 Eier! „Bei den Spenden sind diese rar. Nur etwa zehn Prozent vom Bedarf bekommen wir geschenkt. Den Rest kaufen wir bei Schnäppchenaktionen von großen Märkten und brauchen aktuell pro Monat 3820 Euro dafür.

Ein Drittel davon können wir erwirtschaften“, sagt Gabriele Brandstetter, die mit ihrem 27-köpfigen Team – davon 18 Ehrenamtliche und zwei Zivis – aktuell rund 1200 Kunden, davon 372 Kinder, versorgt und wöchentlich drei Tonnen Waren von Supermärkten aufarbeitet.„Dienstags stehen die Leute Schlange, wir bringen oft Sessel raus“, erzählt Brandstetter. Kunden sind Großfamilien wie Marina C. (33), die fünf Kinder hat und nur der Mann arbeiten geht. Herbert I. (47) wird gerade umgeschult und ist geringfügig beschäftigt: „Ich bin seit fünf Monaten Kunde und dankbar. Wurst wäre sonst unerschwinglich.“

Dass die Kunden weniger werden – durch Inflation und Krieg leider eher das Gegenteil. „Aber die größte Freude ist, wenn uns wer seinen Einkaufsausweis zurückgibt und sagt, dass es jetzt auch wieder so geht.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)