29.06.2022 16:46 |

Hitze fordert Tribut

Mähdrescher und Feld in Apetlon abgebrannt

Im Moment reicht ein Funke, damit Gras oder Felder lichterloh brennen. In Apetlon ist auf einem Feld ein Mähdrescher abgebrannt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die große Hitze fordert Menschen und Geräte. In Apetlon hat ein Mähdrescher, der gerade das Feld aberntete Feuer gefangen. Die Feuerwehren Apetlon und Illmitz waren im Einsatz und brachten die Flammen, die wegen des starken Windes auch schnell auf das Feld übergegriffen haben, unter Kontrolle. 

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Auch der Fahrer des Mähdreschers konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht genau beziffert werden. 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
20° / 35°
wolkig
16° / 35°
wolkig
17° / 35°
wolkig
20° / 34°
wolkig
17° / 35°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)