29.05.2022 08:44 |

Traum von Europa

Es braucht zwei Tore! WSG Tirol glaubt an Chance

Trotz der 1:2-Heimniederlage glaubt die WSG Tirol heute, Sonntag (17 Uhr), bei Rapid Wien fest an ihre Chance auf den Einzug in die Quali der Conference-League.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch wenn es klingt, als wär’s aus dem vorigen Jahrhundert: Es gilt heute, Sonntag, ab 17 Uhr im Allianz-Stadion in Hütteldorf die Auswärtstorregel! Das heißt, dass der WSG Tirol nach der 1:2-Niederlage im Tivolistadion selbst ein 1:0-Sieg nichts nützen würde. Es braucht zwei Tore!

Zitat Icon

Normal fährt man zu Rapid und peilt einen Punkt an. Das ist diesmal definitiv anders.

Trainer Thomas Silberberger

Was alle im Lager der Wattener seit Donnerstagabend gebetsmühlenartig wiederholen. Daher wird es wohl die offensivste Silberberger-Mannschaft geben, die Wien je gesehen hat: „Wir werden nicht von Beginn an all-in gehen, wir haben einen Mehrstufen-Plan. Aber normal fährt man zu Rapid und peilt einen Punkt an. Das ist diesmal definitiv anders“, gibt der Trainer des WSG zu.

„Gefährlichstes Stürmer-Duo Österreichs“
Was den Tiroler Optimismus am Samstag auf der Bus-Fahrt nach Wien gestärkt hat: Thomas Sabitzer und Giacomo Vrioni – nicht nur für Thomas Silberberger das derzeit „gefährlichste Stürmer-Duo Österreichs“ – treffen auf eine Rapid-Abwehr, die (bis auf Wimmer) im Herbst noch bei den Amateuren am Feld stand. „Diesen Umstand werden wir versuchen auszunützen.“

Ein 3:0 gibt Hoffnung
Zudem weckt die Erinnerung an den 13. Dezember 2020 Hoffnungen. Als die WSG in Hütteldorf mit 3:0 siegreich blieb. Ferdl Oswald, Zan Rogelj, Fabian Koch und Raffael Behounek waren mit von der Partie. Petsos, Schnegg und Baden-Frederiksen schossen die Tore zu einem 3:0-Überraschungssieg, der am Sonntag den Tirolern für den historisch ersten Sprung auf die Europacup-Bühne reichen würde.

„Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Aber es ist eine coole Herausforderung“, pusht Silberberger, „alles oder nichts? Nein, wir haben die Wahl zwischen einer fantastischen oder einer Super-Saison.“

Georg Fraisl
Georg Fraisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
18° / 34°
heiter
14° / 33°
Gewitter
15° / 32°
heiter
16° / 32°
Gewitter
16° / 32°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)