Chaos vor Spiel

238 Verletzte und 68 Festnahmen bei CL-Finale

68 Festnahmen und 238 Verletzte hat die Polizei in Paris rund um das Finale der Fußball-Champions-League in einer ausdrücklich „vorläufigen“ Bilanz registriert. Um 1.20 Uhr in der Nacht auf Sonntag teilte die Polizei mit, es seien vor, während und nach dem 1:0-Sieg von Real Madrid gegen Liverpool 68 Personen festgenommen worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei den Verletzungen habe es sich um „leichte“ Blessuren gehandelt, die Versorgung habe vor Ort stattgefunden.

Spiel verzögert
Wie viele der Fälle mit den massiven Problemen beim Stadioneinlass mit Tränengas-Einsatz der Polizei zu tun hatten, wurde zunächst nicht bekannt. Das Spiel im Stade de France hatte wegen der Probleme mit 36 Minuten Verspätung begonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol