22.05.2022 14:31 |

Schlechte Organisation

Chaos bei Grand Prix: Fans auf den Barrikaden

Formel-1-Fans haben eine schlechte Organisation rund um den Großen Preis von Spanien kritisiert. In den sozialen Medien wurde am Samstag und Sonntag von stundenlangen Wartezeiten bei der An- und Abreise, unzureichender Versorgung mit Essen und Getränken bei großer Hitze sowie allgemein viel Frust in Montmelo nahe der Metropole Barcelona berichtet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach dem Qualifying am Samstag hatten laut der Berichte einige Zuschauer bis zu fünf Stunden für den rund 30 Kilometer langen Weg von der Strecke nach Barcelona benötigt. Auch im öffentlichen Nahverkehr kam es zu großen Problemen und Überlastung.

Die größte Schwierigkeit bestand offenbar darin, das Areal um den Circuit de Barcelona-Catalunya überhaupt zu verlassen. Ordner und Polizei regelten zu selten den Verkehr, bei rund 100.000 Zuschauern pro Tag erwies sich das als großer Fehler. Die Organisatoren rechnen mit einer Rekordkulisse von insgesamt mehr als 300.000 Besuchern an den drei Tagen in Katalonien.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol