„Gute Nachrichten“

Hofübergabe: Neue Perspektive für Landwirte

Ombudsfrau
22.05.2022 09:00

Immer mehr Bauernhöfe stehen ohne Nachfolger da. Zugleich gibt es viele motivierte Menschen, die in die Landwirtschaft einsteigen möchten. Hier kommt der Verein Perspektive Landwirtschaft ins Spiel. Seit 2013 bringt man dort erfolgreich Hofübergebende mit Hofübernehmenden zusammen.

Jeden Tag schließen im Schnitt fünf Bauernhöfe für immer ihre Pforten, und beinahe die Hälfte der Betriebsleiter über 50 Jahre habe keine gesicherte Nachfolge. Dies habe laut Perspektive Landwirtschaft eine Studie ergeben. „Seit 1995 hat Österreich fast 40 Prozent seiner landwirtschaftlichen Betriebe verloren“, erklärt Projektleiterin Lisa Altersberger-Kenney.

Gemeinsam landwirtschaftliche Vorhaben umsetzen
Dem entgegenzuwirken hat sich der gemeinnützige Verein zum Ziel gesetzt. Mit großem Erfolg. Allein seit 2017 haben sich 1000 Mitglieder registriert und konnten die passenden Hofübergebenden, Hofsuchenden oder Kooperationspartner finden, um gemeinsam landwirtschaftliche Vorhaben zu verwirklichen und wertvolles Kulturland zu erhalten. Auch die Übernahme in Teilen wird vermittelt.

Für mehr Bauernhöfe
Mit der Pacht oder Miete einzelner Flächen oder Gebäude kann man sich den Traum vom eigenen Gemüse- und Obstanbau oder auch der Haltung einer eigenen Schafherde verwirklichen. „Unsere Vision ist, Bäuerinnen, Bauern und Höfe sollen mehr werden - und nicht weniger“! Nähere Infos zum Projekt finden Sie hier.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele