03.02.2006 09:06 |

Und täglich grüßt ...

Murmeltier Phil sagt 6 Wochen Winter voraus

Wer den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ kennt, der weiß, was es bedeutet, wenn es heißt: Es ist Murmeltiertag! Allen anderen sei gesagt: In Punxsutawney im US-Bundesstaat Pennsylvania wurde das Murmeltier Phil am Donnerstag wie jedes Jahr aus seiner Höhle geholt, um das Wetter für die folgenden sechs Wochen vorherzusagen.

Nach einer mehr als 100 Jahre alter Tradition liefert Murmeltier Phil in dem Örtchen mit dem unaussprechlichen Namen (etwa: Panxetoni) im US-Bundesstaat Pennsylvania jedes Jahr am 2. Februar seine Wettervorhersage ab. Das Spektakel zieht im Morgengrauen jeweils tausende Menschen auf die Lichtung "Gobbler's Knob". Der Brauch wurde 1993 durch den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" mit Bill Murray weltweit bekannt.

Am Donnerstag klopften Mitglieder des Inneren Zirkels des Groundhog-Clubs wie gewöhnlich an die Käfigtür, um Phil aus seinem Winterschlaf zu wecken. Nach der Tradition, die aus Deutschland stammen soll, bleibt es noch sechs Wochen winterkalt, wenn das Murmeltier seinen Schatten sieht. Die weisen Worte von Phil interpretiert ein der Murmeltiersprache mächtiges Club-Mitglied und verkündet sie von einer Bühne. Die Club-Mitglieder, die grundsätzlich in Frack und Zylinder auftreten, sind ortsansässige Geschäftsleute, die genügend Schalk im Nacken haben.

In Phils in Versform vorgetragenen Vorhersage schwang diesmal ein bisschen Ärger mit über die vielen Phil-Doppelgänger, die es inzwischen gibt, was vielleicht zu der dritten Wintervorhersage in Folge beigetragen hat. "Imitation ist die ehrlichste Form der Bewunderung", sagte Phil nach Angaben des Clubpräsidenten. Er möge diese Abbilder aber nicht. Dennoch schreckte die Zuschauer die Wintervorhersage diesmal nicht. Pennsylvania erlebt einen ungewöhnlich milden Winter. Am Donnerstag lag die Temperatur in Punxsutawney weit über dem Gefrierpunkt.

Phil ist nach Angaben des Clubs unsterblich und inzwischen mehr als 120 Jahre alt. Seine Vorhersagen sind immer 100 Prozent richtig, denn er sagt ja nie, wo genau der Winter noch sechs Wochen dauert. Das lange Leben verdankt er einem Murmeltier-Punch, der nach Angaben des Clubs nach geheimem Rezept gebraut wird.

Anders als die USA mit ihrem Murmeltier-Tag muss die russische Hauptstadt Moskau das Ende des Winters ohne tierische Wettervorhersage erwarten. Im Moskauer Zoo gebe es keine Murmeltiere, "und wenn es sie gäbe, würden sie in unserem Klima sowieso schlafen", erklärte der Tierpark am Donnerstag anlässlich des traditionellen Groundhog-Days in Amerika. Ein aus dem Winterschlaf gerissenes Murmeltier in der ukrainischen Stadt Charkow "erblickte seinen Schatten und prophezeite damit einen späten Frühling", wie die Zeitschrift "Korrespondent" berichtete. Angesichts des strengen Frostwetters in ganz Osteuropa hätte sich die Universität von Charkow dieses Experiment wohl sparen können.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol