13.05.2022 10:30 |

Rettung verkündet

FC Wacker Innsbruck: Versprechungen Ende nie

Wacker Innsbruck soll nun doch überleben. Trainer Michael Oenning sagte zu den Spielern, dass es weitergeht. Präsident Kevin Radi verkündete „zu 99,9 %“ die Rettung. Bei den Amateuren geht aber die Abstiegsangst um.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Freitag steigen Wackers Profis in den Bus nach St. Pölten, den ein Austria-Lustenau-Sponsor zahlt. Und für das letzte Profi-Match gegen Dornbirn (22. Mai, Tivoli, 17) macht die GfS Austria Holding mbH ihre Security-Arbeit gratis. Alle helfen mit, damit der Innsbrucker Klub über die Zweitliga-Runden kommt. Bevor die Profi-Abteilung (GmbH mit zwei Millionen Euro in den Miesen) dann Konkurs geht – und der Verein selbst seinen Existenzkampf (eine Million Schulden) aufnimmt.

Zitat Icon

Es wird keinen Konkurs geben, auch nicht bei der GmbH. Es geht weiter.

Wacker-Trainer Michael Oenning

Außer...
Wacker-Trainer Michael Oenning hat vor der Abreise nach St. Pölten den verbliebenen Spielern versichert: „Es wird keinen Konkurs geben, auch nicht bei der GmbH. Es geht weiter.“ Und auch Präsident Kevin Radi kommunizierte am Mittwoch intern, dass man „zu 99,9 Prozent“ gerettet sei. Das Investoren-Geld sei verfügbar, man werde die Außenstände begleichen - und so auch ohne Lizenz die GmbH retten, um mit den alten Partnern in der Regionalliga neu zu starten. Leidgeprüfte Angestellte meinten nach dieser x-ten Ankündigung: „Ich glaub’s erst, wenn’s Geld am Konto ist.“

Offener Ausgang
Der „Retter“ soll wohl Thomas Kienle sein. Dessen Geld seit Monaten dubioserweise blockiert wird. Warum soll’s plötzlich klappen?

Die Investor-Gruppe um Hannes Rauch ist ebenfalls auf Schwierigkeiten gestoßen. „Wir verhandeln – mit ergebnisoffenem Ausgang“, sagt der Ex-Präsident des FC Kufstein. Eine Frage etwa: Wo spielt Wacker, wenn die GmbH insolvent ist und die Wacker-Amateure (nach einer Relegation gegen den Zweiten der Tiroler Liga) absteigen? Für Mikail Ponomarew kommt zum Beispiel nur der Neustart in der Regionalliga in Frage.

Georg Fraisl
Georg Fraisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 18°
Regen
13° / 16°
Regen
13° / 16°
Regen
14° / 17°
starke Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)