Für guten Zweck:

Gladbach plant Spiel gegen Ukraine-Nationalteam

Mönchengladbach hat das ukrainische Fußballteam zum ersten Spiel seit Beginn des Krieges eingeladen. Die Ukraine trifft in der Vorbereitung auf die WM-Play-offs am 11. Mai auf die Fohlen. „Wir wünschen uns möglichst viele Fans, um mit dem Eintrittsgeld eine Spende für den guten Zweck beizusteuern“, sagte Geschäftsführer Stephan Schippers.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit der Aktion „Borussia hilft“ will das Team von Adi Hütter seinen Beitrag zur Hilfe der Kriegsopfer leisten. Der Erlös des Freundschaftsspiels soll dabei für wohltätige Zwecke gespendet werden. Fans des ukrainischen Nationalteams dürfen die Partie dabei kostenlos besuchen.

Bereits vor wenigen Wochen hatten die „Fohlen“ eine Aktion zur Hilfe der Opfer ins Leben gerufen und einen Gesamtbetrag von 176.000 Euro an die Betroffenen aus der Ukraine gespendet. Zudem hatte der Klub pro Vereinsmitglied einen Euro gespendet, wie „Gladbach LIVE“ berichtet. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol