Verstärkte Kontrollen

Osterwochenende: Pro Tag 2800 Raser erwischt

Verstärkt kontrolliert hat die Wiener Polizei am langen Osterwochenende in der Bundeshauptstadt und dabei zahlreiche Verkehrssünder ertappt. Fünfstellig ist allein die Zahl jener, die sich nicht an die vorgeschriebenen Tempolimits hielten. Zudem kam es zu drei Dutzend Unfällen mit Verletzten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
  • Konkret meldete die Wiener Polizei von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag 36 Verkehrsunfälle in Wien, dabei wurden insgesamt 48 Menschen verletzt.
  • An Geschwindigkeitsbeschränkungen wollten sich nicht alle so recht halten - insgesamt wurden an den vier genannten Tagen 11.199 Lenker beim Schnellfahren erwischt, die in Lasermessungen oder in die Radarfalle tappten.
  • Des Weiteren zog die Exekutive 37 Alkolenker aus dem Verkehr.
  • 32 weitere Personen hatten vor Fahrtantritt Drogen konsumiert und wurden beim Fahren erwischt.
  • Insgesamt wurden 32 Führerscheine vorläufig eingezogen.

Mehr los auf den Straßen
Im Vergleich zum Vorjahr sei jedenfalls ein erhöhtes Verkehrsaufkommen spürbar gewesen, so die Exekutive. Allerdings galt zu Ostern vor einem Jahr im Osten Österreichs auch die sogenannte Osterruhe: Es gab ganztägige Ausgangsbeschränkungen und nur der lebensnotwendige Handel hatte geöffnet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)