16.04.2022 07:40 |

Flucht mit Firmenauto

Köche in Gasthof von eigenem Chef eingebrochen

Zwei slowenische Köche stehen unter dem Verdacht, in der Nacht auf Freitag in den Gasthof im Bezirk St. Veit an der Glan eingebrochen zu haben, wo die beiden beschäftigt gewesen waren. Mit ihrer Beute und dem gestohlenen Firmenfahrzeug flüchteten die Männer dann nach Laibach.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die beiden Köche im Alter von 31 und 32 Jahren sollen in der Nacht auf Freitag in den Gasthof ihres Arbeitgebers in St. Veit eingebrochen und sich dort im Lagerraum ordentlich bedient haben. Neben Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro, ließen die Täter auch hunderte Euro Bargeld mitgehen, ehe sie mit einem Firmenfahrzeug die Flucht ergriffen.

In Laibach aufgefunden
Nachdem die Slowenen am Freitag nicht zu Arbeit erschienen waren, erstattete der Besitzer des Gasthofes Anzeige. „Wenig später konnte das Firmenfahrzeug in Laibach in Slowenien aufgefunden werden“, schildert ein Polizist. 

Die beiden Köche sind nach wie vor flüchtig. Sie wurden angezeigt. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)