„Krone“-Kolumne

Teamchef fix? „Nur“ ein Treffen der Präsidenten

Am Rande des Frauen-Länderspiels in Wr. Neustadt kommt es heute zu einem Treffen der ÖFB-Landespräsidenten - wer glaubt, dass danach schon der neue Teamchef feststeht, der irrt. Das Meeting ist quasi „freiwillig“ und keine Präsidiumssitzung, Sportchef Peter Schöttel bringt die Herren auf den aktuellen Stand der Dinge.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die erfahren dabei vielleicht, ob Schöttel in Manchester war, wen er dort getroffen hat oder nicht. Namen wie Ralf Rangnick und Ralph Hasenhüttl werden kolportiert, beide müssten, sollten Sie Interesse zeigen, finanziell gehörig zurückstecken. Der ÖFB könnte weder Rangnick sein Gehalt bei Manchester United zahlen noch Hasenhüttl die Southampton-Gage. Dazu kommt vielleicht auch eine Ablöse.

Apropos Rangnick: Zum 63-jährigen Deutschen bezog sein Landsmann Lothar Matthäus Mittwochabend bei Sky Stellung. „Der Ralf ist ein Entwickler“, so Loddar, „kennt den österreichischen Fußball, aber ich glaube nicht, dass er seinen Job in Manchester, wo er im Sommer nach dem Ende seiner Trainertätigkeitin beratender Funktion bleiben soll, aufgibt.“

Zu David Alaba hat Matthäus eine klare Meinung: „Ich würde ihn dort spielen lassen, wo er zuletzt bei Bayern gespielt hat und jetzt bei Real spielt, dort hat er mit Sergio Ramos eine Klub-Ikone ersetzt. Gebt ihm diesen fixen Platz in der Innenverteidigung, dann wird er die Mannschaft führen.“

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol