Pendler-Klage

Einbahnregelung auf oö. Grenzbrücke vor Gericht

Das Verwaltungsgericht München wird sich heute, Dienstag, mit der Klage eines österreichischen Pendlers befassen. Dieser wehrt sich gegen eine skurrile Einbahnregelung auf der Brücke über der Salzach zwischen Hochburg-Ach in Oberösterreich und Burghausen in Bayern, wegen der er einen Umweg fahren muss.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurios ist, dass die Grenzbrücke auf österreichischer Seite theoretisch in beide Richtungen befahrbar ist, ab der Mitte in Deutschland derzeit aber nur noch einseitig.
Der Stadtrat von Burghausen hatte sich probeweise für die Einbahn-Regelung wegen einer Häufung von Unfällen im Bereich der Altstadt entschieden, somit kann die Salzachquerung nur mehr von Österreich aus mit dem Fahrzeug benutzt werden.

Erhöhter Autoverkehr
Dagegen klagte ein Pendler. Er fahre täglich über die Brücke nach Deutschland zur Arbeit, müsse für den Rückweg aber nun auf eine längere Route ausweichen. Das deutsche Argument der Sicherheit will er nicht gelten lassen, da durch die Einbahnregelung der Autoverkehr auf den Ausweichstraßen erhöht werde und dort die Unfallgefahr steige. Ob das Urteil am Dienstag schon öffentlich wird, hängt davon ab, ob die Verwaltungsrichter es mündlich oder schriftlich verkünden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)