Suchaktion in Steyr

Polizeihubschrauber fand Abgängigen aus Altenheim

Der Polizeihubschrauber entdeckte am Freitagabend einen 88-Jährigen, der im Alten- und Pflegeheim Steyr vermisst wurde. Der Abgänge wurde anschließend von einer Polizeistreife gerettet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Suchaktion nach dem Altenheimbewohner begann um 15 Uhr. Am Abend wurden als Unterstützung auch der Polizeihubschrauber und Diensthunde angefordert. Gegen 21.45 Uhr meldete die Libelle eine vermutlich menschliche Wärmequelle in einem Waldstück. Eine Steyrer Polizeistreife und die Diensthundestreife wurden vom Hubschrauber zu dieser Person dirigiert.

88-Jähriger war stark unterkühlt
Dort wurde der bereits stark unterkühlte 88-Jährige gefunden. Da er nicht selbständig aufstehen konnte, wurde er von den Polizisten gestützt und aus dem Wald gebracht. Es konnten keine offensichtlichen Verletzungen festgestellt werden und der 88-Jährige war ansprechbar. Er konnte jedoch keine Angaben machen, wie er in das Waldstück gelangt war.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)