18.03.2022 19:18 |

Frau musste ins KH

In Dellach: Pelletofen verursachte starken Rauch

Weil es beim Einheizen ihres Pelletofens zu einer Verpuffung gekommen ist, hatte eine 64-Jährige aus Dellach an der Drau die Feuerwehr alarmiert. Sie musste ins BKH Lienz gebracht werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Freitag gegen 13.00 Uhr kam es im Einfamilienhaus der Frau durch die Verpuffung im Pelletofen zu einer starken Rauchentwicklung. Umgehend alarmierte die 64-Jährige die Feuerwehr. Die FF Dellach an der Drau brachte nach dem Eintreffen den Ofen ins Freie und lüftete die Wohnräume durch.

Im Einsatz standen:

  • insgesamt 30 Mann/Frau der FF Dellach an der Drau und
  • vier Fahrzeuge

Die Frau wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung von der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Ob durch die Verpuffung ein Schaden entstanden ist, ist bis dato noch nicht klar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol