14.03.2022 08:57 |

Serien-Abschied

„Vorstadtweiber“: Quoten-Queens im großen Finale

Sie haben belogen, betrogen, gefeiert, geliebt, gehasst und gemordet - doch bevor das wilde Vorstadtleben nach knapp 3000 Fernsehminuten in sechs Staffeln und 61 Folgen ein für alle Mal zu Ende geht, ziehen sie noch einmal alle Register und lassen es zum Abschluss richtig krachen: Mit einer Doppelfolge verabschieden sich am heutigen Montag (ab 20.15, ORF 1) die legendären „Vorstadtweiber“ im großen Serienfinale.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Und so viel kann schon verraten werden: Es wird nicht nur heiß - sie sind auch nach wie vor heiß begehrt: Mit Reichweitenrekorden, Spitzenplätzen im ORF-Serien-Ranking und Auszeichnungen zählen die „Vorstadtweiber“ seit dem Start 2015 zu den großen Publikumslieblingen und erfolgreichsten fiktionalen ORF-Produktionen der vergangenen Jahre. 

Das Serien-Finale, das am Montag mit einer Doppelfolge begangen wird, wurde unter der Regie von Harald Sicheritz zwei Wochen lang in einem Hotel in St. Corona am Wechsel in Niederösterreich gedreht. Es habe sich „ein bisschen wie Schul-Skilager in der 6. Klasse angefühlt“, lachte Proll. 

Torschlusspanik beim Finale
Drei Monate nach der missglückten Erpressung bereitet sich die Vorstadt auf die Hochzeit von Wally (Maria Köstlinger) und Hadi (Bernhard Schir) vor. Georg (Juergen Maurer) geht in der Rolle des Hochzeitsplaners voll und ganz auf, und auch Jelena (Valery Tscheplanowa) unterstützt die zukünftige Braut, wo es nur geht. Einer gelungenen Hochzeit steht nichts mehr im Weg, wäre da nicht Wallys Torschlusspanik ...

Zum Serienfinale ziehen die Weiber schließlich Resümee über ihre wilden Jahre, zeitgleich stecken Hadi und Pia (Victoria Nikolaevskaja) mit dem Auto fest. Die beiden nutzen die Zeit, um an ihrer maroden Beziehung zu arbeiten, bis unverhoffte Rettung naht. Jelena findet Gefallen an Wallys Schwester Antonia (Isabel Karajan), die ungünstigerweise aber schon mit Gott verheiratet ist. Wally lässt es ein letztes Mal, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, krachen - und trifft eine finale Entscheidung. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol