09.03.2022 17:00 |

Zwei sind dabei

Trainer aus Salzburg auf dem Weg zur Pro-Lizenz

21 Teilnehmer haben sich mit ihrer Bewerbung durchgesetzt, nehmen am UEFA-Pro-Diplomkurs 2022/23 teil in der ÖFB-Trainerakademie teil. Darunter finden sich auch zwei Trainer, die im Bundesland Salzburg tätig sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zum einen handelt es sich dabei um Roman Wallner. Der steirische Ex-Internationale trainiert seit Mai 2020 den Regionalliga-Klub SAK in Nonntal. Als Spieler hatte der 40-Jährige einst bei den Salzburger Bullen gespielt, ließ später seine Karriere in Grödig ausklingen. Der im Umfeld beliebte Grazer wurde dreimal Bundesliga-Meister und Cup-Sieger.

Der andere Coach mit Salzburg-Bezug im neuen Lehrgang, dem höchstmöglichen im Lande, der europaweit ein Coaching in der obersten Liga ermöglicht, heißt Thomas Sageder. Der heute 38-Jährige begann seine Trainerlaufbahn im OÖ-Unterhaus, ehe er in die Salzburg-Akademie, später nach Ghana wechselte. Als Chefcoach sammelte er interimistisch Erfahrung in Ried sowie bei Zweitligist Blau-Weiß Linz. Von 2019 bis ‘21 arbeitete er als Co von Oliver Glasner beim deutschen Bundesligisten Wolfsburg. Als Glasner zu Frankfurt wechselte, kehrte Sageder zurück, ist seit Sommer Teil des Trainerstabs der U18 der Bullen-Akademie.

Alter Bekannter ebenso dabei
Ein dritter Zugelassener war ebenso schon in Salzburg tätig: Mohamed Sahli begann einst bei Stadtklub SSK/Blau-Weiß, ehe es ihn zum Red Bull-Nachwuchs verschlug. Nach Stationen unter anderem bei Grödig und in diversen Nachwuchs-Nationalteams wurde er Co bei Bundesligist Wolfsburg, wo er 2019 auch für sechs Spiele Interimscoach war.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)