17.01.2005 13:16 |

Zu oft getauscht

Arsenal gehen die Trikots aus

Der Zeugwart des englischen Fußballmeisters Arsenal London ist derzeit alles andere als glücklich. Der Grund: ihm gehen die Dressen für die laufende Saison aus!
Und das hat mit der Tauschfreudigkeit seinerSuperstars zu tun: Henry, Bergkamp & Co tauschen nach einemabsolvierten Spiel mit ihren Gegnern die Dressen. Das hat nundazu geführt, dass bereits 3/4 aller Dressen für diesesJahr weg sind - dabei ist gerade mal Liga-Halbzeit.
 
Vik Akers, der zuständige Zeugwart, erläutert,dass die Spieler in der laufenden Saison bereits mehr als 200Trikots an den Gegner verschenkt hätten und der Vorrat langsamknapp werden. Gehen die Dresen aus, müsste Arsenal bei Ausstatter"Nike" neue Dressen nachbestellen und auch zahlen - die bisherigeCharge wurde den Londonern von Nike gratis zur Verfügunggestellt.
 
Und weil man ja gerne mal ein paar Millionen füreinen neuen Spieler ausgibt, bei Kosten für Spielerbekleidungaber ebenso gerne ein bisschen knausrig ist, wurde den Spielernjetzt für normale Liga-Spiele ein Dressen-Tausch-Verbot auferlegt.Nur mehr nach Champions League Spielen und im FA-Cup dürfenHenry & Co. ihre Dressen tauschen.
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol