Di, 21. August 2018

Schrecklicher Unfall

23.05.2011 14:59

Radprofi Xavier Tondo von eigenem Auto erdrückt

Xavier Tondo hat am Montag eine kleine Unachtsamkeit mit dem Leben bezahlen müssen. Der 32-jährige Radprofi wurde in Pradollano in der Nähe der Stadt Granada von seinem eigenen Auto, das gegen ein Garagentor rollte, erdrückt. Der Spanier wurde nur 32 Jahre alt.

Nach Polizeiangaben wollte er das Tor öffnen, bemerkte aber nicht, dass das Auto auf ihn zurollte. Die genauen Umstände des Unglücks sind noch unklar, die Ermittlungen laufen noch. Tondo war mit seinem Movistar-Teamkollegen Benat Intxausti zum Training verabredet. Die beiden wollten sich gemeinsam auf die Tour de France vorbereiten.

Tondo war seit 2003 als Profi im Radsport-Zirkus unterwegs und zuletzt bei Movistar unter Vertrag. Im Vorjahr erreichte er für das Team Cervelo mit Platz sechs bei der Spanien-Rundfahrt seinen größten Erfolg, heuer gewann er die Kastilien- und Leon-Rundfahrt.

Contador ist bestürzt
Tour-Sieger Alberto Contador reagierte am Rande des Giro d'Italia, wo er die Gesamtwertung anführt, bestürzt auf Tondos Tod. "Wie ungerecht ist das Leben, und wie schwer ist es in gewissen Momenten zu verstehen. Ich werde Dich sehr vermissen", erklärte Contador in einer Mitteilung seiner Mannschaft Saxo Bank-Sungard. Aus Respekt sagte der Rennstall seine Pressekonferenz am Giro-Ruhetag ab.

Erst vor zwei Wochen war während der Italien-Rundfahrt der Belgier Wouter Weylandt bei einer Abfahrt tödlich verunglückt. Näheres dazu findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International
Abdelhak Nouri
Ajax-Juwel nach einem Jahr aus dem Koma erwacht
Fußball International
Transfer-Kracher
DIESER Barca-Star soll Dortmunds Goalgetter werden
Fußball International
Neuer Chelsea-Vertrag
Absage an Real: Jetzt winkt Hazard ein Super-Deal
Fußball International
Nach 0:6-Debakel
Mattersburg feuert Trainer Gerald Baumgartner
Fußball National
Nach Kritik an Löw
„Wie soll ich‘s nett ausdrücken?“ Klopp rügt Lahm
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.