28.02.2022 06:00 |

Kampf gegen Keime

So reinigen Sie Ihr Handy wie ein Experte

Auf die Wichtigkeit der Desinfektion der Mobiltelefone wurde auch hierorts schon öfters hingewiesen. Nun zeigen wir Ihnen aber, wie man das Handy wirklich gut reinigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ob Sie nun Studien glauben, die besagen, dass auf einem Handy weitaus mehr Keime sind, als in der Toilette, überlassen wir Ihnen. Eines ist sicher: Eine gute Reinigung kann jedes Telefon gut gebrauchen, vor allem, wenn man keine Handyhülle benützt.

Zum Reinigen braucht man laut Experten exakt vier Sachen:

    • Ein weiches, fusselfreies Tuch, um die Handyoberflächen zu reinigen. Apple schlägt ein Brillentuch vor, Samsung setzt auf Mikrofaser-Tücher. Apples Poliertuch ist auch sehr empfehlenswert (siehe unten).
    • Warmes Seifenwasser: ein paar Tropfen Geschirrseife reichen schon.
    • 70 Prozent Isopropyl-Alkohol enthaltendes Feuchttuch für die Desinfektion.
    • Einen Zahnstocher.

Hier einige Produkte, die Sie gut zum Reinigen ihres Handys gebrauchen können:

Apple-Poliertuch

Amazon Basics Mikrofaser-Reinigungstücher, 6 Stück

Sieben Generationen Geschirrspülmittel

Umweltfreundliches Geschirrspülmittel.
1,61€

Hier geht‘s zum Geschirrspürmittel
.

Desinfektionstücher: Alkoholtupfer - Schachtel mit 400 Stück, 70% Isopropylalkohol

Cocktail-Zahnstocher aus Premium-Bambusholz - 1000 Stück (2 Schachteln à 500 Stück)

Und so gehen Sie vor:

  • Bevor Sie mit dem Reinigen beginnen, müssen Sie das Gerät ausschalten.
  • Als Erstes nehmen Sie das trockene, weiche Tuch zur Hand und reinigen damit das Display und den Rest der Oberfläche. Damit entfernen Sie Fingerabdrücke und Schmutz.
  • Wenn Sie immer noch unebene Stellen auf ihrem Handy sehen, wischen Sie ein paarmal mit dem kaum bewässerten (Seifenwasser) Mikrofaser-Tuch über ebendiese.
  • Jetzt kommt das Desinfektionsmittel, das Sie mit einem Feuchttuch schön auf die ganze Oberfläche Ihres Gerätes verteilen. Dagegen haben die Keime keine Chance.
  • Und zu guter Letzt: Nehmen Sie einen Zahnstocher in die Hand und putzen Sie damit die offenen Zugänge ihres Mobiltelefons.

Apple, Samsung und Google raten alle ausdrücklich davon ab, Desinfektionsmittel direkt auf Ihr Telefon zu sprühen. Befeuchten Sie stattdessen ein Tuch oder benutzen Sie ein Feuchttuch wie oben beschrieben.

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal, aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol