22.02.2022 08:10 |

Familie wächst weiter

Michael Buble wird zum vierten Mal Vater

 Süße Nachrichten von Michael Buble: Der Sänger und seine Frau Luisana Lopilato erwarten ihr viertes gemeinsames Kind. Das Paar machte die Baby-News in einem Vorab-Clip zu Bubles neuem Song „I‘ll Never Not Love You“ öffentlich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Baby-News aus dem Hause Buble: Der Sänger und seine Ehefrau Lusiana Lopilato werden zum vierten Mal Eltern. Und für die Verkündung der frohen Botschaft hat sich der Schmusesänger eine ganz besondere Überraschung einfallen lassen.

Babybauch-Enthüllung im neuen Musikclip
Denn in einem Vorab-Clip zum neuen Musikvideo für den Song „I’ll Never Not Love You“ wird nun Luisanas Babybauch enthüllt. In dem kurzen Video, das „TMZ“ vorliegt, hängt Michael einem Tagtraum nach, bis er sich plötzlich neben seiner schwangeren Frau und ihren drei Kindern in einem Supermarkt wiederfindet.

Das Musikvideo soll eine Fortsetzung zum Hit „Haven‘t Met You Yet“ von 2009 darstellen. Im dazugehörigen Clip hatte Luisana bereits damals Michaels Traumfrau gespielt.

Sohn Noah erkrankte an Krebs
Ganz so rosig, wie es nach außen wirken mag, war das Familienleben des Paares aber nicht immer. 2016 erkrankte ihr damals dreijähriger Sohn Noah an Krebs - ein wahrer Albtraum für seine Eltern. Der Musiker entschloss sich daraufhin, sich aus dem Rampenlicht zurückzuziehen, um sich ganz auf seine Familie zu konzentrieren. Inzwischen ist der tapfere Bub glücklicherweise vollständig genesen - und freut sich nun zusammen mit seiner Familie auf das neue Familienmitglied.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol