Geschäft geplatzt

Polizei schnappt Drogendealer mit „Ziegel“ Kokain

Polizeibeamte in Wien fanden vor genau einem Monat 1,1 Kilogramm Kokain im Auto eines 35-jährigen Verdächtigen. Laut Polizeiaussendung war der Ziegel zum Verkauf fertig vorbereitet. 

Nach mehreren Hinweisen auf Drogenhandel im großen Stil wurde die Polizei auf den Mann mit russischer Abstammung aufmerksam. Am 17. Jänner konnten die Polizisten am späten Abend am Handelskai einen 35-jährigen mutmaßlichen Drogendealer festnehmen.

Der Mann war gegen 21.45 Uhr mit dem Auto unterwegs und wurde dabei von der Polizei angehalten. Im Pkw befand sich eine große Menge an Kokain im Wert von geschätzten 50.000 Euro.

Dabei soll es sich um einen offensichtlich zum Verkauf vorbereiteten „Ziegel“ mit einem Gewicht von 1,1 Kilogramm gehandelt haben. Der Mann wurde von der Polizei festgenommen und verweigert jede weitere Aussage zu der Tat. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele