Mit über 226.000 Euro

„Tierisch engagiert“ unterstützt den Tierschutz

In Österreich gibt es eine Vielzahl an sozialen Organisationen und ehrenamtlichen Helfer, die sich für den Tierschutz engagieren. Und Tiere revanchieren sich als treue Begleiter im Alltag und emotionale Stützen für ihre Besitzer. „Tierschutz ist ein Thema, das uns als Unternehmen sehr am Herzen liegt. Daher unterstützen wir soziale Organisationen und engagierte Helfer dabei ihre wichtige Arbeit für den Tierschutz und das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier weiterzuführen“, erklärt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Fressnapf initiierte auch 2021 eine Vielzahl an Spendenaktionen: Darunter die Verleihung des „Goldenen Fressnapf“, „Tierheimwünsche werden wahr“ und die Futterspendenboxen. Das Spendenvolumen lag bei über 226.000 Euro und 192 Tonnen an Warenspenden. „Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wie wertvoll die Mensch-Tier-Beziehung für unsere Gesellschaft ist. Deshalb engagiert sich Fressnapf seit Jahren für den Tierschutz. Im vergangenen Jahr konnten wir durch zahlreiche Aktionen und die großzügige Unterstützung unserer Kundinnen und Kunden viele Tierschutz-Organisationen im ganzen Land mit Geld- und Sachspenden versorgen“, freut sich Hermann Aigner.

Gemeinsam Gutes tun Fressnapf Österreich setzt mit der Initiative "Tierisch engagiert" gemeinsam mit seinen Kunden ein Zeichen für den Tierschutz und unterstützt Organisationen in ganz Österreich. Etwa durch Aktionen wie „Tierheimwünsche werden wahr“ und den „Futterspendenboxen“ in den Fressnapf-Filialen. 2021 wurden rund 192 Tonnen an Futter- und Sachspenden an Organisationen in den Bundesländern verteilt und 13.000 Tierheimwünsche erfüllt. In Österreich gibt es 133 Fressnapf-Filialen, in denen monatlich zwischen 100 und 150 Kilogramm Futter und Zubehör gespendet werden.

Spenden wogen insgesamt 192 Tonnen
Über das gesamte Jahr hinweg kamen so 192 Tonnen an Spenden zusammen, die an Organisationen nahe der Filialen verteilt wurden. Stärkung der Mensch-Tier-Beziehung Tiere sind nicht nur treue Freunde und Gefährten, sondern sie unterstützen Menschen auch aktiv in schwierigen Lebenslagen, etwa als Begleit- und Therapietiere oder als Teil von Suchmannschaften, die Menschen aus akuten Notlagen retten. Dazu benötigt es Organisationen, die Tiere entsprechend ausbilden und betreuen. Hinzukommen Naturschutzvereine, die wildlebende Tiere schützen und sich um den Erhalt ihres Lebensraumes kümmern.

Fressnapf Österreich arbeitet mit engagierten Partnern im ganzen Land zusammen und unterstützt deren Arbeit: In Salzburg wurde beispielsweise Gut Aiderbichl mit 15.000 Euro unterstützt und das Projekt „Wildvögel im urbanen Siedlungsraum“ vom Naturschutzbund Österreich mit 20.000 Euro. In Niederösterreich unterstützt Fressnapf die Kinderburg Rappottenstein mit 20.000 Euro und den Verein e.motion – Lichtblickhof mit 40.000 Euro. Dort werden Kinder und Jugendliche mit der Hilfe von Tieren durch schwere Zeiten begleitet und können so wieder neue Kraft schöpfen.

Auch „Krone Tierecke“ unterstützt
Zudem unterstützt Fressnapf Österreich die „Krone Tierecke“ mit 40.000 Euro und spendete 7.000 Euro an das „Ö3 Weihnachtswunder“. Insgesamt spendete Fressnapf Österreich rund 164.000 Euro an Organisationen in ganz Österreich. Fressnapf Österreich hat es sich zum Ziel gesetzt, den heimischen Tierschutz und die zahlreichen ehrenamtlichen HelferInnen und ihre Arbeit vor den Vorhang zu holen. Aber auch das Engagement von tierischen Helden und deren tägliche Unterstützung für ihre BesitzerInnen werden geehrt und mit Spenden belohnt. Im Rahmen des „Tierisch engagiert“-Awards wurden rund 55.000 Euro an Spenden ausgeschüttet.

Eine weitere Aktion sind die Fressnapf Spendenarmbänder. Dabei handelt es sich um Freundschaftsarmbänder, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch gleichzeitig einen guten Zweck erfüllen. Der gesamte Erlös der Armbänder in Höhe von 143.000 Euro kommt den „tierisch engagierten“ Projekten zu Gute.

Entenfellner: „Ein Unternehmen mit Herz!“
"Krone"-Tierexpertin Maggie Entenfellner: "Fressnapf ist ein erfolgreiches Unternehmen. Doch was es für mich auszeichnet ist die beispiellose Großzügigkeit! Dass hier Manager auch auf ihr Herz hören! Wir sagen Danke im Namen der Vierbeiner!"

 Tierecke
Tierecke
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol