Di, 23. Oktober 2018

Zwei Unfälle mit Bim

09.05.2011 10:29

22-Jährige übersah Straßenbahn: schwer verletzt

Eine 22-jährige Frau ist am Montag von einer Straßenbahn der Linie 43 erfasst und schwer verletzt worden. Die Passantin war gegen 9.30 Uhr bei roter Ampel über die Kreuzung bei der Universitätsstraße 5 in der Innenstadt gelaufen und hatte offenbar die herannahende Tram nicht gesehen. Trotz einer Notbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Bei einem zweiten Zwischenfall in Alsergrund wenige Stunden später konnte der Fahrer gerade noch rechtzeitig bremsen.

Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Linie 43 wurde nach dem Unfall zwischen Neuwaldegg und Zimmermannplatz, die Linie 44 zwischen Dornbach und Johann-Nepomuk-Berger Platz kurzgeführt. "Der Straßenbahnfahrer wird im Rahmen des Sozius-Programms der Wiener Linien psychologisch betreut", berichtete die Polizei am Montagvormittag.

Wenige Stunden später übersah in der Währinger Straße 13 eine Passantin ebenfalls die herannahende Straßenbahn. Doch konnte der Fahrer mit einer Notbremsung das Schlimmste verhindern. Die Frau wurde laut Wiener Linien nur leicht verletzt. Auch hier kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.