„Verdammt rückständig“

Peter Dinklage empört über „Schneewittchen“-Remake

Adabei
25.01.2022 09:32

„Game of Thrones“-Star Peter Dinklage ärgert sich über eine geplante Realverfilmung des Disneyklassikers „Schneewittchen“. Der Darsteller, der gerade als „Cyrano“ in den Kinos zu sehen ist, bezeichnete das Remake des Zeichentrickfilms wegen der Darstellung der Zwerge als „verdammt rückständig“.

Der Film entsteht unter der Regie von Marc Webb, Gal Gadot spielt die böse Königin und „West Side Story“-Sar Rachel Zegler schlüpft in die Rolle des Schneewittchens. Und das ist für Peter Dinklage verlogen.

Haley Bennett als Roxanne und Peter Dinklage als Cyrano in Joe Wrights „Cyrano“ (Bild: APA/Peter Mountain/Metro-Goldwyn-Mayer Pictures via AP)
Haley Bennett als Roxanne und Peter Dinklage als Cyrano in Joe Wrights „Cyrano“

„Heuchlerisch“ und „rückständig“
„Es wird da viel Heuchelei betrieben“, äußerte der Schauspieler sich in einem US-Podcast. „Ich will wirklich niemanden beleidigen, aber ich war ein wenig überrascht darüber, dass sie sehr stolz darauf sind, eine Latina-Schauspielerin als Schneewittchen zu besetzen. Aber Sie erzählen immer noch die Geschichte von ,Schneewittchen und die sieben Zwerge‘. Macht einen Schritt zurück und schaut euch an, was ihr da tut. Es ergibt keinen Sinn für mich.“

Dinklage fuhr fort: „Du bist in gewisser Weise fortschrittlich, aber dann machst du immer noch diese verdammte rückständige Geschichte über sieben Zwerge, die zusammen in einer Höhle leben, was zum Teufel machst du, Mann? Habe ich nichts getan, um die Sache von meiner Seifenkiste aus voranzubringen? Ich glaube, ich bin nicht laut genug. Ich weiß nicht, welches Studio das ist, aber sie waren so stolz darauf. Alles Liebe und Respekt an die Schauspielerin und alle Menschen, die dachten, sie würden das Richtige tun. Aber ich frage mich nur, was macht ihr da?“

„Schneewittchen und die sieben Zwerge“ aus dem Jahr 1937 (Bild: WALT DISNEY PICTURES / Mary Evans / picturedesk.com)
„Schneewittchen und die sieben Zwerge“ aus dem Jahr 1937

Disney hat seine Pläne für die Zwerge in seinem „Schneewittchen“-Remake noch nicht bekannt gegeben. Dinklage wäre begeistert, wenn man das Märchen mit „einem abgefuckten, coolen oder progressiven Dreh“ nacherzählen würde, aber nur die traditionelle „Schneewittchen“-Geschichte in Live-Action-Form nachzuerzählen, lasse ihn dann doch stutzen. Der 52-jährige Schauspieler wurde dank der Rolle als Tyrion Lannister in „Game of Thrones“ berühmt. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele