25.01.2022 07:28 |

Schwer verletzt

Dachdecker (55) sechs Meter in die Tiefe gestürzt

Rund sechs Meter stürzte ein Dachdecker am Montagmittag vom Flachdach eines Einfamilienhauses im Vorarlberger Götzis in die Tiefe. Der Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma war gegen 12 Uhr damit beschäftigt, ein Holzbrett zu befestigen. Dabei beugte sich der 55-Jährige über die Dachkante hinaus und verlor das Gleichgewicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach dem Sechs-Meter-Sturz schlug er auf Kies und Erdreich auf, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Verletzte mit der Rettung ins Landeskrankenhaus nach Feldkirch gebracht. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nach Angaben der Polizei nicht vor.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 20°
heiter
10° / 24°
wolkig
11° / 23°
wolkig
10° / 24°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)