Steht vor Absprung

Gladbach will Transfer-Flop Hannes Wolf loswerden

ÖFB-Legionär Hannes Wolf steht vor dem Absprung beim deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Der 22-jährige Mittelfeldspieler hatte zuletzt kaum mehr Spielzeit unter Trainer Adi Hütter erhalten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gladbachs Sportchef Max Eberl meinte am Dienstag bei einer Pressekonferenz: „Es kann sein, dass sich da etwas ereignet in den nächsten Tagen.“ Zu einer möglichen Leihe oder einem Verkauf wollte Eberl aber nichts sagen. „Werden wir dann sehen, wenn es soweit ist.“

Wolf war als Wunschspieler des damaligen Trainers Marco Rose im Sommer 2020 von den Leipzigern verpflichtet worden - zunächst für eine einjährige Leihe, dann griff eine Kaufpflicht von rund zehn Millionen Euro im vergangenen Sommer. Unter Hütter saß er zuletzt nur mehr auf der Bank. Im Bundesliga-Spiel Gladbachs gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende befand sich Wolf nicht im Kader der Borussen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol