Einer am Abstellgleis

Rapid Wien: Eine Tonne - und viele Optionen

Rapids „Schwertransport“ hebt heute ohne Ballo und Neo-Stürmer Kriwak ins Camp nach Belek ab. Trainer Ferdinand Feldhofer wird nicht nur an der Raute arbeiten, auch Regeln und Ziele festlegen. Viel Qualität gibt‘s in der Offensive.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Keine Ahnung, aber das fragt mich jetzt jeder“, lacht Rapids Trainer Feldhofer. Dass Goalie Strebinger („Nichts Besonderes, es war einmal für ein Spiel“) im Zuge des Testdoppels gegen Lafnitz (4:0) und Steyr (2:4) erstmals seit 2018 ohne Helm sein Comeback feierte, war ein Hingucker, aber letztlich irrelevant.

„Ich habe vieles gesehen, Positives und Negatives“, interessierte auch Feldhofer nur die Leistung nach den ersten zehn intensiven Trainingstagen. „Die Richtung stimmt.“ Ob die erstmals probierte Mittelfeld-Raute im 4-1-2-1-2 Feldhofers bevorzugtes System wird, lässt er offen: „Da wird zu viel hineininterpretiert. Wir wollen flexibel sein. Noch habe ich sehr gute Spieler für mehrere Optionen.“ Warum noch? „Jetzt ist es ruhig, aber im Fußball geht es ja oft schnell. Wir sind einfach auf alles vorbereitet.“

Wobei in seine Offensive zu Grüll, Kara und Fountas jetzt mit Demir ein vierter Teamspieler kommt. Viel Qualität! „Wir haben Platz für alle vier“, so Feldhofer. „Wir haben ja auch eine Dreifach-Belastung.“ Einzig Ballo landet nach Demirs Rückkehr auf dem Abstellgleis. Die Chelsea-Leihgabe fliegt heute auch nicht mit ins Camp nach Belek, trainiert vorerst nur bei Rapid II. Wo sich auch Stürmer Kriwak, der vom Sportklub kam, bis 2024 unterschrieb, erst beweisen muss.

„Einiges aufzuarbeiten“
Ansonsten ist bei Rapid heute alles an Bord: 31 Spieler, 15 Betreuer, 40 Taschen - ein Schwertransport in die Türkei mit mehr als einer Tonne Gesamtgewicht. Wo drei Tests, zwei tägliche Trainings und Team-Building warten - Feldhofer: „Wir haben einiges aufzuarbeiten, werden Ziele definieren, auch Regeln festlegen.“

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)