Gegen Köln

Lewa durchbricht Schallmauer bei Bayern-Spektakel

 Robert Lewandowski traf beim 4:0-Auswärtssieg von Bayern gegen Köln gleich dreifach. Damit stellte der Pole die nächste Rekordmarke auf. Der Treffer zum 4:0-Schlusspunkt markierte sein 300. Tor in der Deutschen Bundesliga. Außer ihm gelang das bisher nur einem anderen Spieler in der Bundesliga-Geschichte - Bayern-Legende Gerd Müller. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In Köln waren die Gastgeber gegen groß aufspielende Bayern chancenlos. Zum Mann des Tages schwang sich Robert Lewandowski mit einem Triplepack (9., 62., 74.) auf, auch Corentin Tolisso trug sich in die Schützenliste ein (25.). Die Münchner, die in der Vorwoche zum Jahresauftakt gegen Gladbach verloren hatten, haben nun 66 Meisterschaftspartien in Folge immer zumindest ein Tor erzielt und damit ihren eigenen Rekord verbessert.

Vier ÖFB-Legionäre im Einsatz
Marcel Sabitzer spielte bei den Siegern bis zur 75. Minute und wie schon in der Vorwoche als Linksverteidiger. Bei Köln war Louis Schaub bis zur 57. Minute auf dem Platz, Dejan Ljubicic kam in der 58. Minute, Florian Kainz absolvierte die Partie über die komplette Distanz.

Deren ÖFB-Teamkollege Christopher Trimmel stieß mit Union Berlin dank des Erfolgs über Hoffenheim zumindest für kurze Zeit an die vierte Stelle vor. Andreas Voglsammer (22.) und Grischa Prömel (73.) scorten für die Hauptstädter, ein Eigentor von Timo Baumgartl (16.) war für die TSG (Christoph Baumgartner spielte durch, Stefan Posch bis zur 89. Minute) zu wenig.

Drei Punkte gab es auch für den FSV Mainz 05 zu bejubeln. Ein Treffer von Jeremiah St. Juste (48.) brachte gegen Bochum die Entscheidung zugunsten der Gastgeber, bei denen Karim Onisiwo in der 94. Minute ausgewechselt wurde und Kevin Stöger in der 80. Minute aufs Feld kam.

Der VfB Stuttgart bezog gegen Leipzig nach Toren von Andre Silva (11./Elfmeter) und Christopher Nkunku (70.) eine 0:2-Heimniederlage. Sasa Kalajdzic spielte bei den Schwaben durch, auf der Gegenseite fehlte der verletzte Konrad Laimer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)