Ohne Führerschein

Vater fuhr unter Drogen: Sohn nicht angeschnallt

In Seewalchen wurde ein Familienvater (47) aus Kirchschlag angehalten. Im Auto befanden sich auch noch sein Sohn (7) und die Gattin. Alle drei waren nicht angeschnallt. Außerdem stand der Papa unter Drogen. Seinen Führerschein hatte er bereits wegen Drogenmissbrauchs abgeben müssen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch in Seewalchen fiel den Polizisten gegen 14 Uhr ein Pkw auf, bei dem die Insassen keinen Sicherheitsgurt verwendeten. Sowohl der 47-jährige Lenker aus Kirchschlag wie auch sein siebenjähriger Sohn und die mitfahrende Mutter waren nicht angegurtet. Der Mann konnte außerdem keinen Führerschein vorweisen, weil ihm die Lenkberechtigung wegen Drogenmissbrauchs bereits entzogen worden war. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Methamphetamin und Cannabis. Die Vorführung zum Amtsarzt verweigerte der 47-Jährige. Er wird angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol